• Lesedauer:1 min Lesezeit
  • Beitrags-Kategorie:Globalisierung

New Work (neue Arbeit/Arbeitsplätze) beziehen sich auf neue Arbeitsweisen, die sich von traditionellen Arbeitsweisen unterscheiden. Dabei geht es darum, das Arbeitsumfeld und die Arbeitsbeziehungen an die sich ändernden Bedürfnisse und Erwartungen von Mitarbeitern und Unternehmen anzupassen.

Einige Grundprinzipien des neuen Jobs sind:

  • Flexibilität: Möglichkeit, jederzeit und überall zu arbeiten.
  • Selbstbestimmung: Möglichkeit, die Arbeitszeiten und das Arbeitsumfeld selbst zu gestalten.
  • Vertrauen: Arbeitgeber unterstützen Mitarbeiter bei der Zielerreichung statt ständiger Überwachung und Kontrolle.
  • Zusammenarbeit: Fördern Sie eine offene und kollaborative Arbeitskultur, die auf gemeinsamen Zielen und dem Austausch von Ideen basiert.
  • Nachhaltigkeit: Berücksichtigung von Umwelt-, Sozial- und Governance-Aspekten in unserer Arbeitsweise.

New Work bedeutet nicht, dass traditionelle Arbeitsstrukturen und -regeln völlig abgeschafft werden, sondern dass sie an die sich verändernde Arbeitswelt und die Bedürfnisse von Arbeitnehmern und Unternehmen angepasst werden. Es geht darum, Arbeitsumgebungen und Arbeitsbeziehungen flexibler und anpassungsfähiger zu gestalten und den Mitarbeitern mehr Kontrolle über ihre Arbeit und ihr Leben zu geben.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

sechs − eins =